Balken_topBanner

Elektronische Schließanlagen

Elektronische Schließanlagen

Elektronische Schließanlagen finden heute eine immer weitere Verbreitung.
Gerade für größere Betriebe, Büro- und Wohngebäude sowie sensitive Bereiche kann ein solches System effektiv eingesetzt werden.
Wo häufig Schließberechtigungen geändert werden , und hohe Sicherheit gefordert ist, bieten elektronische Schließanlagen trotz höherer Investitionskosten entscheidende Vorteile:

  • Der Schließplan kann ohne großen Aufwand geändert werden.
  • Eine Umstrukturierung der gesamten Anlage ist jederzeit möglich.
  • Schließberechtigungen können selbst geändert werden.
  • Bei Verlust wird der verlorene Schlüssel deaktiviert, es müssen keine Zylinder getauscht werden.
  • Selbst ein Generalschlüssel kann problemlos ersetzt werden.
  • Zusätzlich kann die Zugangsberechtigung auf bestimmte Zeiten beschränkt werden.

SimonsVoss

Elektronische Schließanlagen - Schließzylinder
Wir empfehlen die aktive Transponder-Technologie von SimonsVoss. Mit diesen elektronischen Schließanlagen können nahezu alle erdenklichen Anforderungen bei maximaler Flexibilität und höchstem Sicherheitsanspruch realisiert werden. Die Schließfunktion gehört zum Standardprogramm des digitalen Zylinders. Zutrittskontrollsystem mit Protokollierung von 3.000 Zutritten, Zeitzonensteuerung, Event Management und Türüberwachung erweitern das Aufgabengebiet erheblich. Ganz ohne Verkabelung sind Austausch und Montage im Handumdrehen erledigt. Die Stromversorgung für bis zu 300.000 Schließungen erfolgt durch integrierte Knopfzellen. Den digitalen Schließzylinder gibt es in unterschiedlichsten Varianten bis hin zum Halbzylinder. Er bietet Lösungen für alle gängigen Türsituationen.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Ohne Verkabelung an Tür und Rahmen
  • Geringer Montageaufwand
  • Zutrittskontrolle, Zeitzonensteuerung und Protokollierung
  • Hohe Sicherheit: VdS- und BSI-zertifiziert
  • Netzwerkfähig

Transponder: Signalgeber für jede Aufgabe.

Elektronische Schließanlagen - Transponder
Für jede Aufgabe steht ein optimal geeigneter Transponder oder eine PinCode-Tastatur bereit. Dabei kann ein Transponder grundsätzlich alle Systemkomponenten bedienen. Für eine sichere Funk-Datenübertragung schützt die digitale Verschlüsselung vor Abhör- und Kopierversuchen.

 

Alle Vorteile auf einen Blick

  • ein digitaler „Schlüssel“ für alle Systeme
  • aktive Transpondertechnologie
  • Datenübertragung per Funk
  • frei programmierbar
  • für drei voneinander unabhängige Schließanlagen einsetzbar
  • abhör- und fälschungssicher
  • verschiedene Varianten

Ihr Einstieg in die elektronische Schließanlage:
der SE-Doppelknaufzylinder von BKS

BKS Doppelknauf

Der formschöne elektronische Doppelknaufzylinder SE passt nicht nur nahtlos ins designorientierte Tür-Ambiente. Noch wichtiger sind seine „inneren“ Werte: Er ist sowohl mit allen BKS-Schließanlagen kompatibel als auch mit bestehenden (mechanischen) Fremdanlagen. Und das alles ohne aufwändige Montage oder Verkabelung. Mit dem kompakten Doppelknaufzylinder bekommen Sie den problemlosen Einstieg in Ihre elektronische Schließanlage – bei voller Funktionalität von Anfang an. Zudem ist Ihre Anlage jederzeit erweiter- und kombinierbar.

Flexibel: durch freie Berechtigungsvergabe

Mit Hilfe des SE-Doppelknauf-Zylinders können Sie die Berechtigungsvergabe vollkommen flexibel festlegen. Ob Sie Türen für bestimmte Zeiten freigeben oder die Berechtigung auf bestimmte Personen einschränken wollen – der BKS-Elektronikzylinder erfüllt jeden Wunsch. Programmieren Sie beispielsweise bestimmte Wochentage ein, oder sorgen Sie für einen beschränkten Zugang nach Feierabend nur für Reinigungskräfte.Eine Nutzungs- bzw. Berechtigungsänderung ist jederzeit möglich. Dabei werden weder neue Schlüssel noch Zylinder notwendig. Einfach umprogrammieren und fertig.

Wilka Elektronikserie »easy«

Wilka Elektronikserie easy

Passives System
Mit dem elektronischen Schließsystem „easy“ bietet WILKA ein flexibles, einfach zu bedienendes Zugangssystem für Türen. Die elektronischen Doppelknaufzylinder werden mit Standardbatterien betrieben, die sich zusammen mit der Auswertelektronik im Knauf befinden.

Es gibt verschiedene Zylindervarianten sowie einen Wandleser mit separater Steuereinheit. Das System wird mit Mifare®- Transpondern (Standard/Desfire) betrieben, auch bereits vorhandene Transpondermedien können verwendet werden. Eine leicht bedienbare Programmiersoftware erlaubt die Zuordnung der Nutzer zu den einzelnen Türen mit Hilfe einer Schließplanmatrix. Der Zutritt kann sowohl räumlich als auch zeitlich individuell eingerichtet werden.

Die Programmierung der Türen erfolgt mit einem Handprogrammiergerät, auf das der Schließplan der Anlage geladen wird. Der eingebaute Ereignisspeicher in den Zylindern und Lesern kann mit Hilfe des Programmiergerätes ausgelesen und in der Software visualisiert werden. Alternativ kann die Programmierung über eine Programmierkarte ohne Verwendung von Software erfolgen.

Zum Schließen stehen verschiedene Transponderarten zur Verfügung

Karten, die auch eine individuelle Bedruckung tragen können, Schlüsselanhänger, Armbänder für Feucht- und Nassräume, Uhren mit eingebautem Transponder und die bewährten mechatronischen Schlüssel von WILKA.

Karte WilkaSchlüssel

Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse an sicheren und flexiblen Schließanlagen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen zeitnah ein unverbindliches Angebot für Ihre persönliche Schließanlage.